LogoTrans
JackRyanTrans

Jack Ryan Beggars Bush
Irish Single Malt Whiskey, 12 Jahre alt
gereift in Ex-Bourbonfässern.

Die Ryans sind seit sechs Generationen im Whiskygeschäft tätig. In den 1820er Jahren erlernte John sein Handwerk in der Limerick Distillery (später Walker's), bevor er Birch's in Roscrea, Tipperary, in der Nähe seiner Heimatfarm in Toomevara betrieb. Sohn Michael arbeitete mit ihm und lieferte auch Gerste von der Farm. Thomas (1873), der älteste von seinen und Marias 12 Kindern, wurde geboren, als irischer Whisky noch immer die Welt beherrschte. Es gab 5 Brennereien im Umkreis von 50 Meilen. Obwohl Irland sich selbst von der großen Hungersnot erholte und seine Großeltern durchhielten war Europa in einem Aufruhr republikanischer Inbrunst. Thomas bevorzugte das Whiskey-Geschäft, das eher von der Veredelung der Gerste als von der Bodenberarbeitung und der Aussaat geprägt war.

Mit einundzwanzig Jahren zog er nach Dublin, der zweiten Stadt des British Empire, in der legendäre Destillerien beheimatet waren. Er wollte sich zunächst über den Weinhandel in der Whisky-Welt einen Namen machen. Nach einer langen Ausbildung spezialisierte er sich auf das, was zu seiner Lebensleidenschaft wurde - seinen eigenen Whisky zu beziehen, zu veredeln und abzufüllen. Einer der den Familiennamen tragen sollte. Schließlich erschuf er Ryan's Malt, der zu einem festen Favoriten der Dubliner wurde. Der scharfsinnige Thomas belieferte den Handel und eine Reihe Pubs, die er mittlerweile gekauft hatte.

(wird weiter geführt)

Nase: fast lieblich mit Vanillenoten und tropischen Früchten.

Geschmack: Sehr fein ausbalanciert, süß und komplex mit vielen fruchtigen Aromen und einer leichten Honigsüße, fast Marmelade.

Nachklang: Mittel, sehr malzig und mit süßen Vanillenoten.